Mentaltraining für Reiter/innen

Train your brain/Leben und Arbeiten mit Pferden

Pferde sind bereits seit zehntausende von Jahren Begleiter der Menschen und so haben sich die vielfältigsten Formen der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd entwickelt. Selbst heute verändert sich der Umgang, als auch die Aufgaben, die uns Menschen mit Pferden verbinden. Vor allem in der neueren Zeit hat sich der Blickwinkel auf Pferde als Teampartner entwickelt. Im Mittelpunkt steht mittlerweile, neben dem Ziel auch die Freude an der geleisteten Arbeit von Mensch und Pferd. Dabei ist es gut zu wissen, dass es erfolgreicher sein kann 75% der Trainingsarbeit im Kopf stattfinden zu lassen, um seine Ziele zu erreichen. Vor allem, wenn ein/e Reiter/in immer wieder auf die gleichen "Fehler" und Grenzen im Training stößt. Dies ist völlig unabhängig von der gewählten Ausrichtung, ob Englisch Reiten, Westernreiten, Longenarbeit, Zirkuslektionen oder Freiarbeit mit Pferden.

Die eigene innere Haltung, die Arbeit mit inneren Bildern sowie die Verinnerlichung von Übungsabläufen können Ihren gewünschten Erfolg deutlich unterstützen. So können im Mentaltraining mögliche Blockaden, bzw. Ängste aufgelöst und durch stärkende innere Konzepte ersetzt werden. Traumata, z.B. ausgelöst durch schwerwiegende Reitunfälle oder Erlebnisse, werden beleuchtet und können aufgearbeitet werden. Es entstehen wieder Freude und Vertrauen in Ihre eigene Fähigkeiten und zu Ihrem Pferd. Ich kann nur sagen: "Train your brain"

Startseite


Rahmen