Waldbaden-Waldtherapie

Wald & Therapie

Wald ist der ursprünglichste Raum für uns Menschen. Wir verbinden mit ihm Ruhe und Gelassenheit. Es ist so, als würden wir an etwas anknüpfen, was uns vertraut ist und beruhigend auf uns wirkt.

Wussten Sie, dass allein der Blick von fünf Minuten auf ein Baumfoto unsere Anspannung um ca. 10 % senkt? Fast jeder kennt das Gefühl, dass sich nach einem Waldspaziergang Gedanken beruhigen und sich der Körper gelöster anfühlt. Menschen erleben oft, wie sich Ideen/Lösungen zu alltäglichem im Wald, fast wie von selbst gefunden haben. Es scheint so, als würden wir uns der Natur anvertrauen, wir in einen inneren Dialog mit ihr treten.

Der Wald gibt uns die Möglichkeit, sich den eigenen Lebensthemen auf achtsame Art und Weise anzunähern. Menschen gehen im Wald mit vielem in Resonanz, dies können Formen, Farben, Pflanzen, Erde, Geräusche oder Düfte und vieles andere sein.

Belastende, als auch stärkende Gefühle/Gedanken können hier oft leichter bewusst wahrgenommen werden. Mit Hilfe eines intensiven Walderleben sowie einer unterstützenden therapeutischen Hilfestellung, können gerade im Wald besonders gut Blockaden, Ängste, Zeiten der Trauer, Depressionen sowie Burnout-Symptome überwunden werden. Aus dieser Erfahrung heraus, findet meine therapeutische Begleitung, mit Ausnahme von Hausbesuchen im Wald statt.

Startseite


Rahmen